Die Peter Ustinov Oberschule hat sich dieses Jahr zum ersten Mal für das Gütesiegel als „Berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule“ (2021 – 2023) beworben und dies auch im ersten Anlauf erhalten.

Das Siegel ist eine Auszeichnung für niedersächsische Schulen, die sich in besonderer Weise in der Berufsorientierung engagieren und ihren Schülerinnen und Schülern auf diese Weise den Übergang ins Berufsleben erleichtern.

Seit Jahren arbeiten wir engagiert und kreativ im Bereich Berufsorientierung / Übergang Schule und Beruf. In dieser Zeit sind sehr unterschiedliche und vielseitige Berufsorientierungsangebote entstanden. Diese Angebote haben wir jetzt in einem Konzept zusammengefasst und im Rahmen der Bewerbung für das Gütesiegel erfolgreich eingereicht.

Hier findet ihr unser Vorstellungsvideo zur Preisverleihung:

Einen Sonderpreis haben wir auch erhalten und zwar für unsere engagierte Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team und dass wir für alle Schülerinnen und Schüler individuelle Angebote und Maßnahmen entwickeln. Dabei hat uns in der Laudatio der Firma Clarios besonders gefreut, dass erkannt wurde, dass wir die „zusätzliche Meile“ bei der Unterstützung der Schüler*innen gehen. Hervorgehoben wurde auch unser Praxistag-Konzept, sowie der Berufsorientierungstag ab Klasse 7.

Diese Auszeichnung erhält man nur als Schulgemeinschaft. Die Freude darüber ist groß. Sie ist eine tolle Wertschätzung und große Motivation für unsere Arbeit. Hier geht´s zur offiziellen Pressemitteilung:

Ein herzlicher Dank geht an alle, die sich an der erfolgreichen Bewerbung um das Gütesiegel beteiligt haben.