Kunst und Kultur

Liebe Leserinnen und Leser,
am 02. Juli 2019 hat die Peter-Ustinov Schule am KulturWerk3 in den Herrenhäuser Gärten teilgenommen.
Um die vielfältigen Kooperationen von Kultur und Schule sichtbar zu machen, lud die Stadt Hannover und CircO Hannover e.V. gemeinsam mit den Herrenhäuser Gärten zu dieser Veranstaltung. Bei der Werkschau wurden 25 Projekte kultureller Bildung von 20 Schule aller Schulformen vorgestellt. Es war eine große Freude für uns alle, dass wir zu diesen 20 Schulen gehörten. Wir haben, im Rahmen der Werkschau von Schulen, an einem Stand unsere kreative Arbeit aus dem gesamten Schuljahr 18/19 aus- und vorgestellt. Schwerpunkte waren dabei:

  • Der Kreativ-Container
  • Filzen
  • Die Kreative Pause, in der zahlreiche gemalte und gezeichnete Bilder entstanden sind und viele
    Malbücher (2 Gemeinschaftsmalbücher und zahlreiche Einzelveröffentlichungen von Schüler*innen)
  • Die Kreativ-AG
  • Die Siebdruck-AG u.a.

Besonders zur Kreativen Pause und zum Kreativ-Container gab es zahlreiche positive Rückmeldungen von Besucher*innen. Michael, Klasse 7a, hat eine Einzelausstellung vorbereitet und stolz seine Werke präsentiert. Lia, 7a, hat einige ihrer Pixel-Art-Bilder gezeigt und den Besucher*innen die Malbücher vorgestellt. Es wurden einige verkauft.

Für Rita Barth und Bianca Moskalik (Verantwortlich für Kunst / Kunsttherapie an der PUS) waren auch die zahlreichen Kontakte, die wir für unsere Arbeit knüpfen konnten, sehr wertvoll. Tatkräftig unterstützt wurden wir von Tina, unserer Studentin der Sozialen Arbeit, die bei uns ein Praktikum absolviert. Später haben wir noch von Andreas Ohrdorf und der Siebdruck-AG Unterstützung erhalten, die ihre AG-Zeit ebenfalls am Stand unserer Schule verbracht haben.

Einige Bilder zeigen unser Schaffen an der Peter-Ustinov-Schule. Ein großes Lob an alle kunstinteressierte Schülerinnen und Schüler an der Peter-Ustinov-Schule.